123 – Ja oder Nein, 3 Tipps wie du die richtige Entscheidung triffst

Dafür oder dagegen? Wie entscheidest du dich? Kennst du das, du kannst dich einfach nicht entscheiden, weil du die Konsequenz nicht abschätzen kannst? Es kostet dich viel Zeit & Energie, weil du immer wieder abwägst was die bessere Entscheidung für dich ist. Mit diesen 3 Tipps kannst du dich zukünftig leichter entscheiden. 

3 Tipps, wie du dich leichter entscheidest

1. Wirf eine Münze

Inzwischen entscheide ich sehr viel aus dem Bauch heraus. Gerade wenn mein Kopf keine Antwort für mich hat, weil ihm diese Erfahrung einfach noch fehlt. Falls ich mich nicht entscheiden kann, werfe ich eine Münze. Fühlt sich die nach oben liegende Seite nicht stimmig an weiß ich, dass die andere Seite die richtige Entscheidung ist. So einfach wie es klingt, ist es tatsächlich. Probiere es gern aus.

2. Trainiere dich, schnelle Entscheidungen zu treffen

Nutze dieses Training bei allen möglichen Dingen in deinem Alltag, z. B. beim Einkaufen von Blumen, was du anziehst, deine Essensauswahl im Restaurant, etc.. Meist ist es wichtiger überhaupt eine Entscheidung zu treffen, als das tatsächliche Ergebnis. Du gewinnst immer! Entweder an Erfahrung oder du bekommst das erwünschte Ergebnis. Offene Entscheidungen kosten unglaublich viel Energie, Nerven & Geld, wenn sie zu lange aufgeschoben werden. Willst du weiter warten oder willst du endlich für dein Ziel gehen?

3. Deine innere Stimme verstehen

Tief in dir spürst du, ob du eine Entscheidung aus Angst oder Freude triffst. Ist dir unwohl oder krampft sich dein Bauch zusammen, dann ist das ein Zeichen von Angst. Meine Erfahrung ist: Wenn ich eine Entscheidung aus Angst getroffen habe, hat es nicht funktioniert. Spürst du hingegen ein Kribbeln im Bauch, ein strahlen in deinen Augen oder einen wohligen Schauer wenn du auf dein Ziel blickst, ist das ein Zeichen deiner Freude. Je mehr du dein Bewusstsein darauf trainierst diese Zeichen zu erkennen, desto klarer wirst du deine Entscheidungen treffen & dir Zeit, Energie sowie Umwege ersparen.

Fazit

Übe dich in schnellen Entscheidungen. Trainiere dein Bewusstsein wie es sich anfühlt, wenn du dich dafür bzw. dagegen entscheidest. Warum? Weil es dir zukünftig dabei hilft, leichter Entscheidungen zu treffen.

Ich wünsche dir ganz viel Freude & Inspiration beim Zuhören. Umso mehr freue ich mich, wenn du deine Gedanken & Ideen zur Folge auf Instagram unter dem Bild mit mir teilst @freigeist_gedankenurlaub.

Alles Liebe

Deine Peggy

PS: Bleib informiert & abonniere meinen Podcast unter freigeist_gedankenurlaub/itunes

PPS: Diese Folge könnte dich auch interessieren: 116 – Was du wissen solltest, damit sich deine Wünsche endlich erfüllen

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.