125 – 5 Tipps die sofort gegen Heißhunger helfen

Süßes & das am besten sofort! Heißhunger-Attacken überfallen uns mit dem Drang nach Schokolade, Gummibärchen & Co. Die Folge ist ein schlechtes Gewissen, langfristig ein dicker Bauch oder sogar gesundheitliche Probleme. Was das Bedürfnis nach Süßem schnell stillt & welche Mittel Heißhunger langfristig stoppen.

124 – Du willst in die Fülle kommen? Das kannst Du tun!

Kennst du das, du hast nicht genug? Nicht genug Geld, nicht genug Kunden, nicht genug Zeit, nicht genug Freunde oder nicht genug von all den materiellen Dingen? Ja, dass kenne ich auch. Wenn mich dieses Gefühl übermannt, gehe ich raus in die Natur. Trotz dieses extrem heißen Sommers, Spiegel Online sagt:  seit Beginn der Aufzeichnungen 1881 wurde noch nie so ein großes Niederschlagsdefizit gemessen, bietet uns die Natur eine reiche Fülle.

Wahre Großzügigkeit: Die Natur gibt uns tagtäglich so viel, ohne dafür etwas zu verlangen.

Vitamine statt Konservierungsstoffe

Wenn ich die Gärten unserer Familie anschaue bin ich echt verblüfft, wie viel wir trotz der extremen Trockenheit ernten konnten. Pfirsiche, Pflaumen, Kirschen, Äpfel, Tomaten, Brombeeren, Johannesbeeren, etc. Und auf einer Radtour vor 3 Wochen haben wir in einem Wald eine riesige Fläche an Heidelbeeren gefunden.

Wenn du keinen Garten hast, schau doch mal hier, wo du kostenlos Obst oder Kräuter findest. Viele Bäume an den Straßenrändern, teilweise auch unbefahrene Straßen, werden gar nicht abgeerntet. Schnapp dein Fahrrad & erkunde deine Umgebung. So kommst du wunderbar aus deinen Gedanken heraus, erlebst die Fülle die dir die Natur schenkt & du bist gleichzeitig in Bewegung an der frischen Luft. Für mich ist es jedes Mal eine Bereicherung diese Vielfalt zu sehen, was wir alles haben. Gerade in den Momenten wo ich glaube, ich habe nicht genug.

Finde wieder den Bezug zum Essen

Der Supermarkt ist prima. Aber kannst du noch einen Pflaumenbaum von einem Apfelbaum (ohne Früchte versteht sich) unterscheiden? Es macht Spaß die Natur zu entdecken. Entweder allein, zu zweit oder mit deiner Family.

Du hast nicht genug? Dann teile genau das!

Wie? Ich kann doch nicht das teilen, wovon ich selbst nicht genug habe? Doch! Teile das von dem du denkst, dass du davon zu wenig hast, z. B. Geld. In dem Moment wo du jemanden Geld gibst machst du dir sichtbar, wieviel du bereits hast, dass du davon sogar etwas abgeben kannst. So banal wie das klingt, es funktioniert. Probiere es gern aus.

Glücklich sein heißt Fülle erleben & nicht Leere die gefüllt werden muss. Erich Fromm

Ich wünsche dir ganz viel Freude & Inspiration beim Zuhören. Umso mehr freue ich mich, wenn du deine Gedanken & Ideen zur Folge auf Instagram unter dem Bild mit mir teilst @freigeist_gedankenurlaub.

Alles Liebe

Deine Peggy

PS: Bleib informiert & abonniere meinen Podcast unter freigeist_gedankenurlaub/itunes

PPS: Diese Folge könnte dich auch interessieren: 110 – Roman Firnkranz: Das Geheimnis der Wildkräuter

123 – Ja oder Nein, 3 Tipps wie du die richtige Entscheidung triffst

Dafür oder dagegen? Wie entscheidest du dich? Kennst du das, du kannst dich einfach nicht entscheiden, weil du die Konsequenz nicht abschätzen kannst? Es kostet dich viel Zeit & Energie, weil du immer wieder abwägst was die bessere Entscheidung für dich ist. Mit diesen 3 Tipps kannst du dich zukünftig leichter entscheiden. 

122 – So führst du ein erfülltes & glückliches Leben – Interview mit Poli Moutevelidis

Kennst du das: Alles geht schwer & irgendwie will es nicht so recht funktionieren? Du fragst dich, ergibt das überhaupt noch Sinn was du machst. Dann ist es Zeit deine Werte & dein Warum eindeutig zu kennen. Warum? Wenn du nicht weißt was du willst & warum du es willst, wirst du es auch nicht bekommen. Kennst du deine Werte, wird auf einmal alles so viel einfacher. Dir wird bewusst, was du aus deinem Leben wahrhaft machen kannst.

Mein heutiger Interviewgast ist der wunderbare Poli Moutevelidis. Mit Poli spreche ich darüber wie wir ein Leben voller Glücksmomente & im Einklang mit uns selbst leben können. Wenn du nach deinen Werten lebst & entsprechend handelst, kommst du um ein erfülltes & glückliches Leben nicht herum.

Das erfährst du in dieser Podcastfolge:

  • Wie du Klarheit darüber bekommst, was du wirklich willst.
  • Wie du deine Werte herausfindest. Wir sprechen über Wege, wie du sie ganz klar für dich herausstellst.
  • Wie dich deine Werte unterstützen, deine Bestimmung zu erkennen.
  • Wann du dich von Dingen trennen solltest die dir nicht gut tun (Job, Freunde, Aufgaben etc.).

Unsere Buchempfehlung zum Thema für dich:

Unsere nächste Folge bekommst du am 29. August 2018 auf die Ohren. 🙂

An jedem letzten Mittwoch im Monat verrät dir Poli hier einen Fitness-Tipp. Ich wünsche dir ganz viel Freude & Inspiration beim Zuhören. Wenn du Fragen hast, dann her damit. Ich freue mich, wenn du deine Gedanken & Ideen zur Folge auf Instagram unter dem Bild mit mir teilst @freigeist_gedankenurlaub.

Kontaktdaten & Links zu Poli Moutevelidis:   

Mobil: +49 (0) 176 211 33 974
Email: info@polionstage.de

Web: polionstage.de

Alles Liebe

Deine Peggy

PS: Bleib informiert & abonniere meinen Podcast unter freigeist_gedankenurlaub/itunes

PPS: Diese Folge könnte dich auch interessieren: 097 – Poli Moutevelidis: Endlich! Damit schaffst du deine Ziele!

PSSS: Stell uns deine Fragen! Poli verrät uns hier jeden letzten Mittwoch im Monat einen Fitness-Tipp. 🙂 Was möchtest du gern wissen?

120 – Geschickt eingefädelt – 3 Gründe warum du auf diese Schnürsenkel nicht verzichten solltest

Hoher Tragekomfort, perfekter Sitz & starker Halt, das bekommst du wunderbar mit elastischen Schnürsenkeln. Endlich kein unnötiges Schuhe binden mehr. Als ich vor einigen Jahren zu unserem Stadtlauf angetreten bin, ging mir bei der 5 km Strecke tatsächlich 2 Mal der Schuh auf. Das hat mich nicht nur wichtige Zeit gekostet, sondern auch aus meinen Rhythmus gebracht, was bei so einer kurzen Strecke echt unangenehm ist. Nach diesem Lauf stand für mich fest: Sowas wollte ich nicht noch mal erleben. Deshalb sollte das Schnür-System, einmal eingespannt & für immer richtig eingestellt, in meine Laufschuhe.

3 Gründe warum du auf diese Schnürsenkel nicht verzichten solltest

1. Nie wieder Schuhe binden

Einmal richtig eingefädelt, bieten sie dauerhaft einen hohen Tragekomfort. Sie eignen sich hervorragend für Sport- als auch für Alltagsschuhe. Bist du jemand der ungern die Schuhe beim Ausziehen richtig öffnet & die Ferse nach unten tritt, um aus dem Schuh herauszukommen? Das kenne ich sehr gut. Durch die elastische Schnürung wird dein Schuh weniger beansprucht, weil sie nachgibt. Das ein- & aussteigen geht damit viel leichter.

2. Komfortabel bei Verletzungen

Bequemes an- & ausziehen z. B. bei Verletzungen im Schulterbereich, wenn ein Schuhe binden gerade schwer möglich ist. Für mich war dieses Schnürsystem eine sehr große Hilfe als ich im Krankenhaus lag. Ich wählte meine Turnschuhe, weil sie mir einfach einen viel besseren Halt als Schlappen gaben.

3. Eine große Auswahl

Die elastischen Schnürsenkel gibt es in zahlreichen Varianten & Farben. Hier habe ich zwei Vorschläge für dich: Xtenex Schnürsenkel &  Funny Schnürsenkel. Probiere es doch mal aus.

Ich freue mich über riesig über deine Gedanken, was du für dich aus dieser Folge mitgenommen hast. Hinterlass mir sehr gern deinen Kommentar.

Alles Liebe

Deine Peggy

PS: Bleib informiert & abonniere meinen Podcast unter freigeist_gedankenurlaub/itunes

PPS: Diese Folge könnte dich auch interessieren: 107 – Glücklich sein: Wie du dir selbst helfen kannst

Photo: @candidbcolette

119 – Willst du Drama oder leben?

Hör auf zu jammern, damit wird es auch nicht besser! Ja, es gibt immer wieder Phasen die wir am liebsten überspringen würden. Plötzlich fehlt die Leichtigkeit, auf einmal geht alles so schwer & schon stecken wir mitten drin im DRAMA.

Letze Woche hatte ich so eine Woche. Leider bleibt diese Unzufriedenheit nicht in einem Bereich. Meist breitet sie sich aus wie ein Nebel über an ganzes Tal! Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder Dramaqueen & einmal komplett leiden oder die bewusste Entscheidung, diesen Zustand wieder zu verlassen. Wie komme ich raus, wenn ich mitten im Dramakessel stecke? Das erzähle dich dir in dieser Folge.

Hier habe ich 3 Methoden die mir sehr gut helfen, schnell wieder zurück in meine Leichtigkeit zu kommen.

3 Tipps wie du schneller aus dem Drama raus kommst

1. Lass dich durch die Natur inspirieren

Ich empfehle dir, mach einen Waldspaziergang. Warum? Gehst du mit deinem vollen Bewusstsein durch den Wald kannst du sehen, was für eine Fülle um dich herum ist. Trotz der wenigen Regentage in den letzten Monaten steht der Wald in vollem Grün. Als ich mein Bewusstsein dafür öffnete war ich überwältigt, welche Fülle uns die Natur immer & immer wieder zeigt. Plötzlich konnte ich auch meine Fülle wieder erkennen. Von wegen ich habe nichts erreicht. Blödsinn! Ich habe vielleicht noch nicht mein Ziel erreicht aber ich bin ihm ein ganzes Stück näher gekommen. In mir stieg die totale Dankbarkeit & tiefe Ruhe auf. Ja, wir jammern auf ganz schön auf hohem Niveau! Oder leidest du gerade an absoluter Hungersnot, wenn der Tag oder der Monat nicht so gut gelaufen ist? Wahrscheinlich nicht. Und trotzdem machen wir ein DRAMA daraus wenn es nicht so läuft, wie wir es erwartet haben.

Richte dich immer wieder auf dein Ziel aus. Halte den Fokus auf das, was du wirklich willst. Vergiss nicht: Der Weg ist das Ziel! Du hast dein erwünschtes Ergebnis noch erreicht? Na und! Gib nicht auf oder mach dich fertig. Möglicherweise war dein gewählter Zeitrahmen zu kurz.

2. Erledige diese Aufgabe

Diese Methode nutze ich seit einigen Wochen, sobald ich zurück ins Drama falle. Ich putze unsere Dusche! Diese Aufgabe mag ich überhaupt nicht! Genau aus diesem Grund habe ich mir diese Aufgabe ausgesucht. Sie wirkt echt befreiend & hinterher geht es mir besser. Immer wenn du merkst du fällst ins Drama, widme dich so einer Aufgabe. Du kannst auch jedes Mal 10 € oder mehr in ein Sparschwein stecken. Du wirst sehen, dein Bewusstsein schärft sich automatisch & du fällst immer weniger zurück ins Drama. Übernehme Verantwortung für dich & dein Wohlbefinden!

3. Feiere das Tal! Nach dem Tief kommt das Hoch! 

Fang an Spaß zu haben, statt am Drama festzuhalten. Überlege dir, was ist das Geschenk aus der Situation? Es gibt immer etwas Positives. Danke dir, dass du gerade im Tal bist. Warum? Weil du jetzt weißt, es geht wieder bergauf! Es ist nur eine Entscheidung. Willst du jammern oder Spaß haben?

Fazit

Der heutige Tagesimpuls aus meinem Buch The Secret – Das Praxisbuch für jeden Tag: „Alles ist in Bewegung, das Leben, das Universum – alles ist Energie. Genau diese Veränderlichkeit schenkt uns Leben.“ Nach einem Tief kommt ein Hoch. Deshalb kannst du auch ein Tief feiern weil du weißt, du stehst kurz vor deinem nächsten Durchbruch. Ist das cool oder ist das cool!?

Meine heutigen Buchempfehlungen für dich: „Gespräche mit Gott“ & The Secret – Das Praxisbuch für jeden Tag

Ich freue mich über riesig über deine Gedanken, was du aus dieser Folge für dich mitgenommen hast & was deine wichtigste Erkenntnis war. Hinterlass mir sehr gern einen Kommentar oder deine Frage.

Alles Liebe

Deine Peggy

PS: Bleib informiert & abonniere meinen Podcast unter freigeist_gedankenurlaub/itunes

PPS: Diese Folge könnte dich auch interessieren: 107 – Glücklich sein: Wie du dir selbst helfen kannst

Photo: @chrissabor

117 – Damit kannst du deine Kommunikation sofort verbessern

Deine Kommunikation & warum du dieses Buch unbedingt lesen solltest

Wage den Blick über den Tellerrand. Dieses Buch ist ein wahrer Klassiker im erfolgreichen Umgang mit anderen Menschen. Es zeigt auf, wie du sehr wirkungsvoll im Geschäfts- als auch im Privatleben mit deinen Gesprächspartnern kommunizierst. Wie du Menschen von etwas begeisterst & weise das erreichst was du möchtest.

106 – Motivation ist kein guter Ratgeber

Auch mich hatte es erwischt: Ausreden & Aufschieberitis! Damit ist jetzt Schluss! Ich setzt jetzt einen konkreten Plan um, den ich gern mir dir teilen möchte. So bleibst du an deinen Zielen dran & lässt dich nicht mehr von deiner Motivation bestimmen.

Gehst du immer zum Training, egal wie stark du motiviert bist? Oder machst du deine Anwesenheit von deiner Stimmung abhängig?