078 Sei der Meister deines Lebens

Wir alle haben Träume. Warum bist du noch nicht da, wo du gerne sein möchtest? Tatsache ist, jeder kann das Leben leben, was er sich wünscht. Die Wahrheit ist, wenn du etwas wirklich möchtest, wirst du es auch erreichen. Richtig?

Eine kurze Story von mir: Seit meinem 13. Lebensjahr war mein größter Wunsch ein Guns’N Roses Konzert live zu erleben. Meine Eltern begrüßten diese Idee damals nicht & so blieb dieser Traum vorerst unerfüllt. Als ich 26 Jahre alt war ergab sich eine neue Gelegenheit. Da ich zu diesem Zeitpunkt Studentin war, reichte mein Monatsgehalt gerade für den Eintritt, nicht jedoch für den VIP Bereich. Aus irgendeinem Grund fand ich die Gelegenheit in den VIP-Bereich zu kommen. Und dann war ich da, völlig geflasht von diesem Konzert & das Beste, ich hatte es geschafft auch noch im VIP-Bereich zu sein. Der Platz war der Hammer! Dieses Erlebnis zeigte mir, egal was ich WIRKLICH schaffen will, das schaffe ich auch! Sehr eindrucksvoll zeigt auch Will Smith in seinem Film „Das Streben nach Glück“ diesen Willen. Ich glaube, du weißt jetzt was ich meine.

Es ist Zeit, dass du dir endlich das erfüllst was du dir wirklich wünschst. Mit diesen 5 Schritten schaffst du es, deinem Leben einen massiven Schub nach vorne geben. 🙂

5 Schritte, wie du der Meister deines Lebens wirst

1. Umdenken

Wenn du noch nicht da bist wo du hin willst, braucht es dein Umdenken! Fang an die Dinge loszulassen, die dich nicht weiterbringen. Beende unerfüllte Beziehungen die dich nur belasten. Trenne dich von negativbesonnenen Menschen mit denen du bisher nur belanglose Dinge besprochen hast. Hör auf ständig die Wünsche anderer zu erfüllen!

Du kannst anfangen dich, deine Gedanken & Verhaltensweisen näher zu beobachten, die täglich meist unbewusst ablaufen. Du wirst feststellen, wie oft du die gleichen Muster wiederholst.

Wenn du in deinem Leben noch nicht da angekommen bist wo du gern sein möchtest, ist es besonders wichtig, dass du diese Übung machst. So findest du am besten heraus, wo du dich selbst blockierst.

2. Finde deinen Weg

Beginne mehr Selbstdisziplin zu üben. Umgib dich so oft wie möglich mit Menschen die dich bereichern, die ähnliche Interessen haben wie du. Lese Biografien von Menschen die den Weg bereits gegangen sind, wo du hinmöchtest.

Komm zu dir. Nimm dir Zeit für dich. Finde den Mut der stillen Stimme deines Herzens zuzuhören & folge ihr. Du wirst du sehen, wie sich dein Leben sehr viel schneller bereichern wird.

3. Höre auf deine innere Stimme

Wenn du dich dafür öffnest zeigt dir deine innere Stimme Lösungen, wie du auf deinem Weg weiterkommst bzw. welches der nächste Schritt ist, um deinem Ziel näher zu kommen. Bei mir funktioniert es super in der Meditation oder in der Dusche. 😉 Das wundervolle daran ist, öffnest du dich deiner innere Stimme, wird es sehr beruhigend, weil du weißt was zu tun ist. Du findest automatisch Sicherheit, weil sich der Weg für dich stimmig anhört. Es ist dein Weg! Er passt genau zu dir & er wird dir nicht von anderen vorgegeben. An dieser Stelle möchte ich das Lied „Stimme“ mit einbringen, ich finde es passt hier sehr schön.

4. Wie du dich selbst leicht motivierst, wenn es dir nicht gut geht

Wenn es dir einmal nicht so gut geht, nimm dir dein Dankbarkeitsbuch zu Hand & schreib eine Stunde lang auf, für was du alles dankbar bist. Zu Anfang wird es möglicherweise etwas komisch sein. Mach es trotzdem & du wirst sehen, wie diese Methode immer mehr in deine Stimmung verbessert. Es ist alles erlaubt wofür du dankbar bist. Du kannst z. B. aufschreiben, dass du dankbar dafür bist, weil du gesund bist, das du eine Wohnung oder Haus hast & wo du wohnst, dass du immer etwas zu essen hast, das du eine wundervolle Familie hast, ganz egal für was du alles dankbar bist, schreibe es auf! So manifestierst du dir, was du bereits hast. Es wird sichtbar, dass es gar nicht so schlimm ist. 😉

5. Manifestiere deine Ziele

Schreibe deine Ziele auf, die du unbedingt erreichen willst. Notiere dir 5 bis 10 Punkte, die du unbedingt erreichen möchtest. Es ist wichtig, dass du diese Punkte verinnerlichst, d. h. zu einem bewussten Ziel definierst.

Richte deinen Fokus auf deine Ziele aus! Konzentriere dich täglich auf deine 5 bis 10 Punkte & lenke deine Gedanken bewusst in eine neue Richtung. Welches Gefühl verbindest du mit deinem Ziel? Wenn es dich nicht flasht oder motiviert, wirst du nicht sehr erfolgreich sein, es zu schaffen. Dein Warum ist dein Motivator, sonst wird es dir schwer fallen, dich von alten Mustern zu verabschieden. Beispiel: Du möchtest gern 10 kg in 12 Wochen abnehmen. Frage an dich: Warum möchtest du das wirklich? Um besser auszusehen, wegen deiner Gesundheit? Was ist genau der Grund, warum du dieses Ziel erreichen willst?

Mache deine Ziele zu deinem täglichen Ritual, wie Zähneputzen. Du kannst sie in einer Meditation verinnerlichen. Oder du schreibst sie jeden Tag in deinem Erfolgstagebuch auf oder du sprichst sie dir ins Handy & hörst sie dir täglich an. Finde den Weg der für dich am stimmigsten ist.

Sei der Meister deines Lebens! Ich wünsche dir viel Erfolg.

Wenn du Fragen hast oder gern deine Idee mit uns teilen möchtest, freue ich mich auf deinen Kommetar oder deine E-Mail auf p.seegy@icloud.com.

Alles Liebe Peggy

PS: Bleib dran & abonniere meinen Podcast unter freigeist_gedankenurlaub/itunes

1 Comment

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.